Rufen Sie uns an: 09144 9278385, oder per Mail: info@werbeagentur-bloecher.de

Gefährliches Halbwissen im Marketing: Wie Sie den echten Experten vom Sprücheklopfer unterscheiden können

Gefährliches Halbwissen im Marketing: Wie Sie den echten Experten vom Sprücheklopfer unterscheiden können
© oneinchpunch | stock.adobe.com

Gerade im Online-Marketing sind sie weit verbreitet: Menschen, die kaum Fachwissen besitzen, Ihnen aber regelmäßig weismachen wollen, dass Sie die bessere Lösung oder das innovativere Konzept für ein Problem haben als Sie. Wir kennen sie als Sprücheklopfer, Blender, Besserwisser und Angeber. Lesen Sie, wie Sie den in der Regel mit Halbwissen „glänzenden“ Sprücheklopfer vom echten Marketing-Experten unterscheiden können.

Marketing-Experten sind fundiert ausgebildet

Selbsternannte Experten gibt es heute wie Sand am Meer: Viele, die sich eine Weile in der digitalen Welt des Marketings bewegt haben, glauben schnell, die großen Kenner der Materie zu sein. Doch durch das Googeln fachbezogener Blogbeiträge oder Facebook News wird man noch lange nicht zum Marketing-Spezialisten - echtes Fachwissen muss man sich erarbeiten, und dazu braucht es jahrelange Übung und Erfahrung im Berufsalltag. Den Grundbaustein legt dazu auch heute noch eine fundamentale Marketing Ausbildung. Nur mit ihr können die neuen Entwicklungen und Trends, vor allem im Online Marketing, nachvollzogen und verstanden werden - und nicht mit dem blinden und unreflektierten Übernehmen einfacher Meinungen.

Marketing-Experten sind als solche erkennbar

Ein echter Marketing-Experte ist in der Branche sichtbar und bekannt - ein Experte, von dem noch nie jemand gehört hat, ist schlicht und ergreifend kein Experte. Die Erfahrung echter Marketing-Fachleute wird nicht nur geschätzt und von den Kollegen aufmerksam verfolgt, Routiniers sind auch besser ausgelastet und erhalten mehr Anfragen von Neukunden. Wichtig für die heutigen Unternehmen ist auch, dass die Marketing-Profis relevante Normen und Gesetze kennen, die ihr Fachgebiet betreffen. Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum und verlangt, dass man die notwendigen Regeln kennt, sei es im Datenschutz, Urheberrecht, Usability Normen oder den Webmaster Richtlinien von Google und Co.

Marketing-Experten bleiben am Ball

Zum Marketing-Experten wird man nicht von heute auf morgen. Das Wissen, das man sich in seiner Ausbildung und in der Arbeit mit den Jahren angeeignet hat, muss immer neu überprüft und kontinuierlich erneuert werden. Nur dann kann sich der Experte den aktuellen Trends und Entwicklungen wirklich stellen - und im Austausch mit Kollegen eigenständig experimentieren, sich weiterentwickeln und sogar selbst neues, exklusives Wissen produzieren. Der Blender dagegen, der sich um jeden Preis zu profilieren versucht, kaschiert sein Halbwissen gerne durch nicht einzuhaltende Versprechungen. Und bietet seinem „Opfer“ ebenfalls gerne schnell das persönliche „Du“ an - so sitzt der Kunde umgehend in einer fiesen Sympathiefalle und kann nur noch schwer „Nein“ sagen.

Marketing-Experten verhindern Umsatzeinbrüche

Niemand, der eine solide Ausbildung und Berufserfahrung genossen hat, wird es im geschäftlichen Alltag nötig haben, zum unbeliebten Sprücheklopfer zu werden und mit seinem Halbwissen zu prahlen. Auch wenn letztlich niemand alles wissen kann: Nur das „halbe“ Wissen zu besitzen, ist völlig normal. Richtig folgenschwer wird es aber, wenn dieses Halbwissen fahrlässig angewandt und zur Gefahr wird: "Falsches" Marketing führt dann nicht nur zu massiven Umsatzeinbußen, sondern bedroht das betroffene Unternehmen existentiell. Ist das aktuelle Geschäftsklima dazu auch noch schlecht, ist die Pleite schnell da. Ein Sprücheklopfer mit fehlendem Background kann also für das Renomée und den Geldbeutel eines Unternehmens fatale Folgen haben - darüber hinaus schadet es dem Ruf der ohnehin der Dauerkritik ausgesetzten Werbebranche. Deshalb - wenn Sie sich beim nächsten Mal unsicher sind, ob Sie dem neuen „Sachkundigen“ mit seinem schnellen Rat vertrauen können – fragen Sie bei Ihrem „alten“ Marketingexperten besser einfach noch einmal nach!

 

  • Gelesen: 3433
Lassen Sie uns
zusammen-
arbeiten
Werbeagentur BLÖCHER

Postleitenstraße 10
91785 Pleinfeld

Wir sind für Sie da:
Mo.-Fr. 09:00 bis 18:00 Uhr

10+

Motivierte Kreative

20+

JAHRE ERFAHRUNG

40+

TREUE STAMMKUNDEN
© 2001-2019 Werbeagentur Blöcher. Alle Rechte vorbehalten.